12.09.2013 Lesung: "Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin" von Matthias Willenbacher

Donnerstag, 12. September, 19:00 Uhr, Café Vélo
Die ganze Wahrheit über den klimaverträglichen Umbau unserer Energieversorgung hat Matthias Willenbacher in seinem Buch „Mein unmoralisches Angebot an die Kanzlerin. Denn die Energiewende darf nicht scheitern!“ auf 154 Seiten klar und ohne Fachchinesisch zusammengefasst.
Am Donnerstag, 12. September 2013 nahmen ab 19 Uhr über tausend Menschen am ersten großen „Dezentralen Lese-Event“ Deutschlands teil.

An über 30 Orten lasen zeitgleich Protagonisten der Energiewende aus Willenbachers Spiegel-Bestseller.
Das Besondere: Der Autor beantwortete nach der Lesung Fragen zur Energiewende und zu seinem Masterplan – und das live als Video-Stream von der Spitze des leistungsstärksten Binnenlandwindrads der Welt, auf dem Schneebergerhof in Rheinland-Pfalz.

In Freiburg veranstaltete die Solar-Bürger-Genossenschaft die Lesung gemeinsam mit fesa e.V. und ECOtrinova e.V. im Café Velo im Mobile am Freiburger Hauptbahnhof. Lesende war Diana Sträuber, Geschäftsführerin des fesa e.V.

Die rund 30 Energieengagierten und -interessierten Gäste im Café Velo konnten ihre Fragen während der Lesung per Twitter oder Facebook von Ihrem Smartphone oder von einem im Raum bereitgestellten Rechner senden.

Nach Lesung und Fragerunde standen mit Experten des Freiburger Klimabündnisses zu den Bereichen Energiewirtschaft, -politik und aus der Praxis für eine Diskussion über Konzepte zur Energiewende zur Verfügung. Dies waren Per Klabundt, 100% GmbH, Georg Löser, ECOtrinova und Johannes Witt, Solares Bauen.

Mehr zum Buch: www.mein-unmoralisches-Angebot.de